Udo Böltz

Ex-Rad-Profi

Ich laufe, weil…
ich am Ende meiner Profi-Radkarriere nach einem Sport gesucht habe, mit dem ich mich mit möglichst flexiblem Zeitaufwand fit halten kann. Unvergessen ist das tolle Gefühl nach meinem ersten 10-km-Lauf. Der Ehrgeiz immer schneller zu werden, gefällt mir ebenfalls beim Laufen. Aber auch das gesellige Zusammensein in unserem Lauftreff TuS 06 Heltersberg möchte ich nicht mehr missen. Da ist immer gute Stimmung. Laufen und das ganze Drumherum gehören einfach zu meinem Leben.

Meine schönsten Lauferlebnisse habe …
ich meistens bei kleineren Läufen durch schöne Landschaften. Es müssen nicht immer die großen Marathons sein. Kleine Volksläufe mit ein paar hundert Läufern, mit guter Stimmung sind mir oft lieber. Mein sportliches Highlight war aber ganz klar die Deutsche Mannschafts-Bergmeisterschaft 2009 mit dem TuS 06 Heltersberg. Die haben wir mit 20 Sekunden Vorsprung ins Ziel gerettet. Da waren wir richtig glücklich nach dem Rennen.

Jeder sollte das Laufen ausprobieren, weil ...
es einfach eine der besten Möglichkeiten ist vom Alltag abzuschalten und seine Gedanken zu sortieren. Außerdem gibt es keinen Sport, in dem man so viele interessante Menschen kennenlernt. Laufen ist auch so einfach, denn man braucht nur gute Laufschuhe und schon kann es los gehen.

Die kurioseste Idee, die ich je beim Laufen hatte,…
waren sehr viele. Es tut so gut nach einem anstrengenden Tag meine Gedanken noch einmal zu ordnen. Ich sage immer „ich gehe jetzt mein Gehirn lüften“. Auch die Lösung vieler Probleme habe ich schon während des Laufens gefunden. Wenn ich Vorträge halte gehe ich auch oft noch vor dem Termin laufen. Danach fühle ich mich frisch und voller Energie.


 ;