Abnehmen beim Laufen: So verlieren Sie spielend leicht einige Pfunde

Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind 60 Prozent der Männer und 43 Prozent der Frauen übergewichtig.

Um ein paar Pfunde zu verlieren, brauchen Sie keine teuren Diätpillen, sondern nur ein paar Laufschuhe und den Willen regelmäßig zu laufen.

Mit fast keiner anderen Sportart ist es so einfach ein paar Kilos zu verlieren.

Die Abnehmtipps der Laufszene helfen Ihnen dabei:

  • Trainieren Sie mit einer Pulsuhr. Das hilft Ihnen den optimalen Trainingspuls zu finden, bei dem die Fettverbrennung am stärksten angekurbelt wird.
  • Vorsicht vor Sportlernahrung wie Energieriegel oder isotonischen Getränken. Diese enthalten oft viel Zucker und viele Kalorien.
  • Bleiben Sie dran. Motivieren Sie sich immer wieder. Tragen Sie in Ihren Terminplaner nicht nur Ihre Geschäftstermine ein, sondern auch Ihre Lauftermine. Außerdem kann ein Laufpartner helfen, Sie zu einem regelmäßigen Training zu motivieren.
  • Je schneller Sie laufen, desto mehr Kalorien verbrennen sie. Aber ein hohes Tempo halten besonders Anfänger nicht lange durch. Deswegen lieber längere Strecken in einem moderaten Tempo laufen. Das sorgt dafür, dass Sie insgesamt mehr Kalorien verbrennen.
  • Frühes Laufen gleich nach dem Aufstehen wirkt sich besonders positiv auf die Fettverbrennung aus. Denn gleich am Morgen ist der Fettstoffwechsel sehr aktiv. Gönnen Sie sich ein kleines Frühstück, wie eine Banane und schon geht es los. Als Belohnung wartet dann das eigentliche Frühstück zu Hause auf Sie.
  • Setzen Sie sich Zwischenziele. Und wenn Sie diese erreicht haben, belohnen Sie sich mit einem neuen Lauftrikot oder sogar mit einem Kurzurlaub.
  • Nutzen Sie den Nachbrenneffekt. Die Fettverbrennung läuft auch nach dem Lauf noch auf vollen Touren. Damit Sie diesen Effekt optimal ausnützen können und ihre Fettreserven schrittweise schrumpfen, sollten Sie in den 30 Minuten nach dem Lauf nichts essen.
  • Trotz allem Ehrgeiz sollten Sie sich auch Ruhetage gönnen.
  • Wenn Sie schon ein paar Kilos verloren haben, werden Sie merken, dass Sie meist schneller werden. Auch Ihre Ausdauer verbessert sich. Die Kraft, die früher zum Bewegen der zusätzlichen Kilos gebraucht wurde, ist jetzt frei und wird für die Schnelligkeit genutzt. Das sollte Ihnen einen zusätzlichen Motivationsschub geben.

 ;