EnergieSüdwest Cup 2017

Der EnergieSüdwest Cup geht in die 18. Runde.

Der TV Landau wird die Serie am 30. April eröffnen. Start ist um 09.30 Uhr am Turnerheim im Spitalmühlweg und führt durch die Reiterwiesen. Weiter geht es dann am 14. Mai ab 09.30 Uhr in Landau-Dammheim. Der Rundkurs führt durch die Weinberge Richtung Knöringen und bietet einen anspruchsvollen Kurs. Fortgesetzt wird die Serie am 25. Juni ab 09.30 Uhr in Landau-Nußdorf an der Turnhalle. Die Strecke führt über die Weinberge Richtung Godramstein. Nach der Sommerpause geht es am 24. September in Göcklingen weiter. Der Kurs verläuft unterhalb der Madenburg und bietet ein schönes Panorama. Start ist auch hier um 9.30 an der Kaiserberghalle. 

Den Abschluss macht der TV Offenbach. Der Start ist am 8. Oktober um 09.30 Uhr an der Turn- und Festhalle und führt durch den Offenbacher Wald. In Offenbach  werden auch die Gesamt-Cup-Sieger ermittelt. Gesamt-Cup-Sieger kann ein Läufer werden, der an drei von fünf Läufen in einer Kategorie teilgenommen hat. Bei Teilnahme an allen fünf Läufen werden die drei schnellsten Läufe gewertet. 

Gelaufen wird u.a. in den Kategorien, 10 km, 5 km, Walking und Bambini-Lauf.

Aktion „Lauf für Deinen Verein“ 

Vereine aus dem Versorgungsgebiet der EnergieSüdwest, also aus Landau inklusive der Stadtdörfer sowie aus Offenbach, Göcklingen, Birkweiler, Albersweiler und Siebeldingen,

können Mitglieder auf die Strecke schicken. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Kategorie die Läufer starten. Wichtig ist es, dass mindestens 10 Läufer ins Ziel kommen,

dann erhält der Verein 10 Euro pro Läufer. Maximal können 25 Läufer pro Verein teilnehmen. Die Anzahl der Vereine ist auf 10 pro Ort begrenzt. Wichtig ist, dass der Verein aus dem Versorgungsgebiet ist, nur dann kann Geld gewonnen werden.

Es muss kein Sportverein sein, sondern es kann auch ein Förderverein oder der Landfrauenverein an den Start gehen. Anmeldungen für „Lauf für Deinen Verein“ nur online unter: www.br-timing.de möglich.


 ;